Trainer Griechisch-römischer Stil

Markus Scherer

Markus Scherer

Geboren am 20.6.1962

Beruf: Sportlehrer

Meine Ziele mit dem VfK 07:

Die Weiterentwicklung der eigenen Sportler.

Unsere Sportart noch besser zu repräsentieren.

Mit unserem Team das FINALE zu erreichen.

Meine persönlichen Ziele:

Etwas gelassener werden und mehr Zeit für die Familie und mich selbst haben.

Markus ganz persönlich:

Der schönste Moment in meinem Leben war … ich hatte bisher das große Glück viele Wahnsinnig tolle Erlebnisse zu haben.
Auf diesen Gegenstand kann ich am wenigsten verzichten … meine Ringerhalle.
Wenn ich im Internet surfe, dann … bis 99 % Ringen – Weltweit.
Mein Vorbild ist … Franz Beckenbauer. Als Sportler, Trainer und Funktionär ein ganz „Großer“.
Früher in der Schule … habe ich mich immer auf die Klingelzeichen gefreut ( Pause, Schulende)!
Vor meinem ersten VfK – Bundeligakampf … habe ich vor Aufregung und Freude nicht geschlafen.
Einen Tag tauschen würde ich gerne mit … niemanden. Ich habe doch genug eigene Probleme.
Meine größte Schwäche ist … nein sagen und … verlieren fällt mir schwer!
Vor jedem Bundeligakampf des VfK … bin ich immer angespannt und nervös.
Mein Lebensmotto lautet … niemals aufgeben und keine Schmerzen zeigen.
Die größten Modesünden sind für mich … ich kaufe von der Stange, der Rest ist Jedermanns Sache.
Ein großer Traum ist es einmal … das sollte mein Geheimnis bleiben,
Mein Lieblingsfilm ist … da kann ich mich nicht entscheiden. Das ist in meinen Leben aber auch nicht wichtig!
Ich lese am liebsten … aktuell viel zu wenig!
Auf die Palme bringt mich … Unzuverlässigkeit und Ungerechtigkeit.

Mein schönstes Sporterlebnis … die olympischen Spiele in Los Angeles und Seoul.

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto