Gold für Denis Kudla – Bronze für Etka Sever

Denis Kudla ist Deutscher Meister in der 85kg Klasse ! Der 20jährige Junioren-Europameister sicherte sich in Aschaffenburg nicht nur den Titel in der Herrenkonkurrenz, sondern schaffte auch den ersten wichtigen Schritt in Richtung Olympia 2016. Als Deutscher Meister wird er den Deutschen Ringerbund bei den Weltmeisterschaften im September vertreten und damit die erste Möglichkeit sich für Rio 2016 zu qualifizieren.

 DM Greco 2015 Mattenbild
Bei den nationalen Titelkämpfen, die in der Aschaffenburger Unterfrankenhalle ausgetragen wurde, waren alle Favoriten am Start. Denis Kudla traf gleich in seinem ersten Kampf auf den für Weingarten startenden Titelaspiranten Ramsin Azizir. In einem begeisternden Kampf triumphierte Denis über seinen drei Jahre älteren Konkurrenten mit 7:5 Punkten und ebnete so den Weg ins Finale. Azizir gewann später die Bronzemedaille. Denis feierte indes zwei technische Überlegenheitssiege, fertigte zunächst Sebastian Janowski (Heusweiler) und im Halbfinale Julian Neumeier (Hofstetten) mit jeweils 8:0 Punkten ab.

Im Finale hieß der Gegner dann Jan Fischer vom KSV Köllerbach. Aber auch der 29jährige Fischer, mehrmaliger Deutscher Meister und Europameisterschafts-Fünfter war gegen Denis Kudla chancenlos. Mit einem beeindruckenden 4:0 holte sich der VfKler die Deutsche Meisterschaft.

DM Greco 2015 Podest 02 DM Greco 2015 Podest 01Eine Gewichtsklasse höher stand Etka Sever auf dem Siegerpodest. Der 20jährige startete mit einem 8:0 Überlegenheitssieg über Lokalmatador Marc Bonert (Mömbris-Königshofen) ins Meisterschaftsturnier. Nach einem 3:1 Erfolg über Patrick Sauer (Ispringen) stand der junge VfKler im Halbfinale, wo er eine knappe 3:5 Niederlage gegen Oliver Hassler (Hausen-Zell) quittieren musste. Im Kampf um Bronze war Etka dann wieder klar Chef auf der Matte. Gegen Anton Losowik (Burghausen) gab es ein vorzeitiges 8:0.

Marvin Scherer verpasste in der Gewichtsklasse bis 59 Kilogramm dagegen eine Medaille. Nach einem souveränen 9:0 gegen Pierre Morhardt (Sulgen) kam im Viertelfinale gegen Alexander Grebensikov (Frankfurt/Oder) beim 0:8 das vorzeitige Aus.
In der Gewichtsklasse bis 71 Kilogramm musst Joschka Baum gegen den späteren Vizemeister Maximilian Schwabe (Pausa) ein 0:8 einstecken und auch in der Hoffnungsrunde kam gegen Andre Wolf das vorzeitige Aus.

 

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto