Gut aus der Affäre gezogen

Der VfK hat sich gegen Vizemeister Weingarten sehr achtbar aus der Affäre gezogen. Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft um das Trainerduo Markus Scherer und Erol Bayram unterlag dem Tabellenzweiten mit 11:15 und rangiert damit weiter auf dem fünften Tabellenplatz in der Südgruppe.

„Die Jungs, die uns zur Verfügung standen, haben sehr stark gerungen“ erklärte Trainer Markus Scherer mit Blick auf seine Staffel, bei der neben den verletzten Frank Chamizo und Johannes Kessel auch der Spanier Taymuraz Friev fehlten.

Für die Highlights aus VfK-Sicht sorgten die beiden Moldavier Daniel Cataraga (7:0 gegen Ionut Panait) und Peter Sevcuic (Schultersieg gegen Istvan Levai), die beide international erfolgreiche Medaillengewinner besiegten.
Der noch 19 jährige Denis Kudla gewann gegen den mehr mehr als doppelt so alten Ex-VfKler Adam Juretzko mit 4:0 Punkten.

„Wir haben kommenden Samstag in Adelhausen einen echten Endkampf um eine gute Ausgangsposition für die Endrunde“ erklärte Markus Scherer mit Blick auf das Duell mit dem derzeitigen Tabellendritten.

Heimmannschaft Gastmannschaft
VfK Schifferstadt  (Verein)
11
SVG Weingarten  (Verein)
15
Wettkampfstätte   Wilfried Dietrich Halle, Am Sportzentrum, 67105 Schifferstadt
Kampfrichter:  Georg Goczol

 

Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Gr.-röm. 57 Marvin Scherer Thomas Rönningen 0:2 PS 0:6 06:00
Freistil 61 Anatoli Buruian Marcel Ewald 1:0 PS 3:1 06:00
Gr.-röm. 66A Daniel Cataraga Ionut Panait 2:0 PS 7:0 06:00
Freistil 66B Vladislav Wagner Sahit Prizreni 0:4 TÜ 0:16 02:48
Gr.-röm. 75A Peter Sevciuc Istvan Levai 4:0 SS 4:0 01:26
Freistil 75B Miroslav Kirov Georg Harth 2:0 PS 6:0 06:00
Gr.-röm. 86A Denis Kudla Adam Juretzko 2:0 PS 4:0 06:00
Freistil 86B Ibrahim Rachid Bekhan Kurkiev 0:4 SS 0:8 00:28
Gr.-röm. 98 Etka Sever Ramsin Azizsir 0:1 PS 0:1 06:00
Freistil 130 Ralf Böhringer William Harth 0:4 TÜ 4:20 04:21

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto