Pfalzduell gewonnen

VfK-Jugend gewinnt das Pfalzduell der nordbadischen Jugendliga.

Am Samstagabend (01.11.2014) ging es nach dem souveränen Auswärtssieg gegen Kirrlach direkt weiter zum Derby nach Speyer.

Nach spannenden 12 Kämpfen konnte auch hier die Schülermannschaft des VfK 07 Schifferstadt siegreich mit 26:20 die Matte verlassen.

Einzelergebnisse:

Luis John (23kg) kämpfte sehr stark gegen den erfahrenen Felipe Rößler, er konnte seine ersten technischen Punkte sammeln, ließ sich jedoch mit einem Kopfhüftschwung überraschen und wurde geschultert.

Bis 25kg machte Leon Diogo Fernandes Zinser kurzen Prozess und gewann bereits nach 12 Sekunden auf Schultern.

Einen spannenden Kampf lieferte sich unser Max (27kg) mit seinem zwei Jahre älteren Gegner Nils Löffler. Nach knapp drei Minuten verlor Max durch technische Überlegenheit.

Daniel Hermann (29kg) gewann durch einen Schultersieg gegen Ian Wirt.

Keymi Rothweiler (31kg) tat es seinem Vorgänger gleich und schulterte seinen Konkurrenten.

Bis 34kg stellte sich Vanja Gersak-Perez in den Dienst der Mannschaft und stand einem älteren und schwereren Gegner gegenüber. Sie hatte leider keine Chance und verlor auf Schultern. Trotzdem Danke für den Einsatz!

Julien Zinser (38kg) ließ nichts anbrennen und sicherte sich 4 Mannschaftspunkte durch einen technisch überlegenen Punktsieg.

Bis 42kg hatte Ramon Gersak-Perez mit David Reichert eine schwere Aufgabe. Er hielt gut dagegen, wurde am Ende jedoch von seinem Gegner ausgepunktet.

Christian Hermann (48kg) rang technisch sehr sauber. Innerhalb von 43 Sekunden konnte er seinem Gegner 16 technische Punkte abnehmen.

In der Klasse bis 54kg zeigte Jan Briegel ein schönes Grifffeuerwerk und gewann durch technische Überlegenheit.

Berat-Hasan Köse (63kg) hatte gegen seinen fünf Jahre älteren Gegner keine Chance und wurde geschultert.

Der letzte Kampf des Abends musste die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden bringen. Marc Lammert (63+kg) stand hier Benjamin Herget gegenüber. Der Kampf ging über die volle Zeit und am Ende sicherte Marc sich einen 7:4 Punktsieg und somit auch 2 Mannschaftspunkte.

Mit einer bärenstarken Leistung verteidigten unsere „jungen Wilden“ den ersten Tabellenplatz.

Vielen Dank für die Unterstützung an diesem wichtigen Doppelkampftag!

 

Marleen Gottschling

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto