Rundenabschluss in Adelhausen

Der letzte Auftritt wird zum entspannten „Betriebsausflug“. Wenn die Mannschaft des VfK Schifferstadt zum letzten Saisonkampf zum TuS Adelhausen reist, fehlt der Begegnung die sportliche Bisanz. Kampfbeginn ist am Sonntag um 17 Uhr in der Dinkelberghalle Adelhausen, Dr.-Karl-Fritz-Platz 5, 79618 Adelhausen.

„Wir wollen uns achtbar aus der Affäre ziehen, werden sicher nicht mehr die allerletzten Kräfte mobilisieren“ erklärt griechisch-römisch Coach Markus Scherer mit Blick auf die Tabellenkonstellation in der Abstiegsrunde. Adelhausen rangiert verlustpunktfrei an der Tabellenspitze, gefolgt von der Scherer/Bayram-Staffel mit 8:2 Punkten. Ein Abstieg ist bei beiden Mannschaften längst kein Thema mehr.

Der Absteiger – der nur rechnerisch noch nicht endgültig feststeht – wird KAV Mansfelder Land heißen.

Den Hinkampf verloren die VfKler trotz fünf Einzelsiege deutlich mit 12:18 Punkten. Damals  Ende November – standen acht deutschstämmige Ringer im VfK-Aufgebot. Gut möglich, dass die VfK-Staffel am kommenden Sonntag ein ähnliches Gesicht zeigen wird.

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto