VfK-Neuzugang holt EM-Bronze

Der VfK meldet seinen zweiten prominenten Neuzugang für die kommende Bundesligarunde: Nach Oldrik Wagner vom KSV Schriesheim, wird auch Georgi Vangelov die Freistilachse der Staffel um das Trainerduo Erol Bayram und Markus Scherer verstärken.

Die Daten: Georgi Vangelov ist 22 Jahre alt, ging der letzten Saison für den Luckenwalder SC auf die Matte und holte im Vorjahr bei der U 23 Europameisterschaft der Freistiler die Silbermedaille. 2010 war der Bulgare Europameister der Kadetten, ein Jahr später Vize-Weltmeister der Junioren.

„Ein Spitzenmann, der uns vor allem in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm verstärken wird“ freut sich Freistilcoach Erol Bayram auf den Neuzugang.

Aktuell ringt der junge Bulgare bei den Männer-Europameisterschaften in Riga – und steht dort im kleinen Finale der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm.
Spektakulär dabei sein Start ins EM-Turnier. Gegen den Türken Suleyman Atli lag der Bulgare bereits 0:8 und 2:10 zurück, ehe er in einer dramatischen Schlussphase noch das 10:10 schaffte und auf Grund der zuletzt erzielten Wertung den Kampf gewann. Im Achtelfinale gewann Vangelov dann mit 6:5 gegen den Franzosen Zoheir El Ouarraqe. Im Viertelfinale unterlag der 22jährige dann dem russischen Überflieger Gadzhimurad Rashidov vorzeitig mit 0:10. Weil der Russe später das Finale erreichte, durfte Vangelov wieder in der Hoffnungsrunde antreten und gewann dort gegen den Israeli Yourij Holub mit 8:0.

Im Kampf um Bronze traf Vangelov gestern Abend auf den Weißrussen Asadulla Lachinau, der sein Halbfinale gegen den Russen Rashidov mit 0: 6 verloren hat. Der Neu-VfKler triumphierte mit 7:3 Punkten und holte sich damit EM-Bronze – Glückwunsch !!!

VfKler Levan Metrevelli, der international für Spanien auf die Matte geht, gewann in der selben Gewichtsklasse seinen Auftaktkampf gegen den Schweizer Vock vorzeitig mit 11:0, im Achtelfinale gab es ein vorzeitiges 0:11 gegen den Russen Rashidov. In der Hoffnungsrunde kam dann nach einer 0:10 Niederlage gegen den Israeli Holub das Aus.

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto