Auch Shmagi holt Bronze

Und wieder eine Medaille für einen Ringer des VfK Schifferstadt. 24 Stunden nach der Sensationsbronze für Denis Kudla sicherte sich Shmagi Bolkvadze ebenfalls Bronze in Rio. Der 22 jährige Georgier, der in seiner ersten Saison für den VfK gleich zum Publikumsliebling avancierte, gewann das kleine Finale gegen den Japaner Tomohiri Inoue, der zuvor Weltmeister Frank Stäbler besiegen konnte, mit 1:0 Punkten.

Shmagi war mit einem 3:0 über den Finnen Tero Seppo Välimäki ins olympische Turnier gestartet. Im Viertelfinale gewann der Georgier mit 2:0 gegen den Iraner Omid Haji Noroozi. Im Duell um den Finaleinzug hies dann der Gegner Davor Stefanek, Weltmeister von 2014. Shmagi unterlag dem Serben, der sich später die Goldmedaille sicherte, entscheidend.

Das Duell um Bronze mit dem Japaner war dann ein ganz enges Gefecht, das Shmagi mit 1:0 zu seinen Gunsten entschied.

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto