Auswärtssieg ist fast schon Pflicht

Will der VfK sein großes Saisonziel – das Erreichen des Halbfinales – nicht frühzeitig aus den Augen verlieren, ist ein Auswärtssieg fast schon Pflicht. Die Scherer/Bayram – Staffel gastiert am sechsten Kampftag der eingleisigen Ringer-Bundesliga beim TUS Adelhausen. Kampfbeginn ist am Sonntag, 15.00 Uhr in der Dinkelberghalle Adelhausen, Dr.-Karl-Fritz-Platz 5, 79618 Adelhausen.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, wie ausgeglichen die Ringer-Bundesliga ist. Jeder kann Jeden schlagen. Und dennoch, die VfKler haben zum ersten Halbfinalplatz bereits drei Minuspunkte Rückstand. „Adelhausen hat – wie fast jede Bundesligamannschaft – einen sehr großen, sehr starken Kader“ erklärt Trainer Markus Scherer mit Blick auf die hohe Auswärtshürde. Adelhausen ist an diesem Wochenende gleich zweimal im Einsatz. Bereits am Samstag erwartet der Tabellenvorletzte den SV Weingarten. Wollen die Dinkelberger, die vor der Saison hoch gehandelt wurden, aber erst einen Saiosonsieg feiern konnten (gegen eine B-Mannschaft des ASV Mainz), noch in das Rennen um das Halbfinale eingreifen, müssen sie am Wochenende zwei Siege einfahren.

„Wir werden alles versuchen um dort zu gewinnen“ erklärt Markus Scherer. Die Aufstellung verrät der Coach natürlich nicht. Pokern gehört beim Ringen längst zum Geschäft.

Platz Mannschaft Anz.K. Plus : Minus Differenz + : ?
1 KSV Aalen 05 4 49 : 36 13 6 : 2
2 KSV Ispringen 4 47 : 37 10 6 : 2
3 ASV Nendingen 4 55 : 40 15 5 : 3
4 SVG Weingarten 4 39 : 41 -2 5 : 3
5 KSV Köllerbach 4 55 : 43 12 4 : 4
6 VFK 07 Schifferstadt 5 53 : 63 -10 4 : 6
7 TuS Adelhausen 4 38 : 64 -26 2 : 6
8 ASV Mainz 88 5 54 : 66 -12 2 : 8

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto