Chamizos Schulterniederlage ist der Knackpunkt

Ein volles Haus, tolle Stimmung und ein Auftakt nach Maß – am Ende aber doch eine klare Heimniederlage. Für den VfK Schifferstadt bedeutet die 10:16 Heimniederlage gegen den SV Germania Weingarten fast schon das Aus aller Halbfinalträume.
Bitter: Denis Kudla fällt nach einem Bänderriss wochenlang aus.

„Wir haben sehr gut angefangen, die Niederlage von Frank hat uns das Genick gebrochen“ erklärte VfK-Coach Erol Bayram. Weingartens Trainer Frank Heinzelbecker blies ins gleiche Horn. „Wir hatten großen Respekt vor Schifferstadt, erst der Sieg im Freistil-Leichtgewicht hat uns auf Siegeskurs gebracht“.

Die VfKler starteten stark in dieses emotionsgeladene Dery. Levan Metrevelli und der erneut überzeugende Etka Sever feierten knappe Punktsiege. Nach den erwartet klaren Niederlagen von Marvin Scherer und Oldrik Wagner kam es im Freistil-Leichtgewicht zum mit Spannung erwarteten Showdown der besten Freistilexperten der Liga. Welt- und Europameister Frank Chamizo traf auf den Kubaner Valdes Tobier – ein Weltklassemann. Im Vorjahr hatte der VfKler noch 9:2 gewonnen. In der Neuauflage war indes Tobier von Anfang an der bestimmende Ringer auf der Matte. 5:0 zur Halbzeit, im zweiten Abschnitt sogar der kaum für möglich gehaltene Schultersieg. Das war bereits die Entscheidung im Mannschaftskampf.

Einen versöhnlichen Abschluss aus VfK Sicht schaffte im letzten Kampf des Abends der erst 20jährige Zoltan Levai. Im Kampf der Generationen schulterte der junge Ungar den inzwischen 45jährigen Dauerbrenner Adam Juretzko bei einer 7:0 Führung noch in der ersten Halbzeit. Das war ganz stark.

 

VFK 07 Schifferstadt  (Verein)
10
SVG Weingarten  (Verein)
16
Wettkampfstätte Wilfried Dietrich Halle, Schifferstadt
Kampfrichter: Torsten Baumgartner
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 Levan Metreveli Vladimir Egorov 1:0 PS 3:3 06:00
Gr.-röm. 61 Marvin Scherer Dustin Scherf 0:4 TÜ 0:15 03:56
Freistil 66A Frank Chamizo Alejandro Valdes Tobier 0:4 SS 2:7 04:59
Gr.-röm. 66B Shmagi Bolkvadze Ionut Panait 2:0 PS 3:0 06:00
Freistil 75A Miroslav Kirov Georg Harth 2:0 PS 5:1 06:00
Gr.-röm. 75B Zoltan Levai Adam Juretzko 4:0 SS 7:0 02:43
Freistil 86A Patryk Dublinowski Ahmed Dudarov 0:2 PS 1:4 06:00
Gr.-röm. 86B Ilyas Özdemir Jan Rotter 0:2 PS 1:5 06:00
Freistil 98 Oldrik Wagner William Harth 0:4 TÜ 0:15 03:53
Gr.-röm. 130 Etka Sever Felix Baldauf 1:0 PS 3:2 06:00

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto