DRL-Saison für VFK UG beendet

Nach nur vier Kämpfen muss das DRL-Team des VfK Schifferstadt seine Hoffnungen auf die Titelverteidigung begraben und scheidet als Gruppenletzter der ersten Hauptrundengruppe aus.

Die Mannschaft sei nach der letztwöchigen Niederlage in Eisleben noch unerwartet auf den dritten Rang abgerutscht und könne nun aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs mit dem KAV Eisleben nicht mehr in den weiteren Saisonverlauf eingreifen, informierte UG-Vertreter Claus Litz.
Dementsprechend werden die ursprünglich einkalkulierten Duelle gegen den KSV Ispringen und ASV Nendingen nicht stattfinden.

Alle Zuschauer, die ihre Tickets für die Heimkämpfe bereits im Paket erworben haben, könnten ihre Tickets allerdings selbstverständlich bei der bisherigen Vorverkaufsstelle Zweiradhaus Mayer, Hauptstraße 10a, Schifferstadt, zurückgeben und bekämen ihren Anteil rückerstattet, teilte Litz darüber hinaus mit.

Ringsport wird es am kommenden Samstag, 18 Uhr, dennoch zu sehen geben, wenn das VfK-Amateurteam den KSC Ludwigshafen-Friesenheim zum Derby in der heimischen Wilfried-Dietrich-Halle empfängt.

Hauptsponsoren:

Union Bau Lotto