Jugendfreizeit in Worms

Am Freitag 29.05.2015 traf sich die Jugend des VfK 07 Schifferstadt um 15.30 Uhr vor der Ringerhalle. Nachdem die Anwesenheit kontrolliert war, die Koffer verstaut waren, man sich von den Eltern verabschiedet hatte und jeder seinen Platz im Auto hatte ging es dann in der Autokolonne nach Worms zum Nibelungenturm.

Bereit zur Abreise nach Worms

Bereit zur Abreise nach Worms

Dort angekommen und viele Stufen später versammelten wir uns alle in einem der Gemeinschaftsräume um die Zimmer zu verteilen, die Regeln zu erklären und den weiteren Tagesablauf zu besprechen.

Auf dem Weg zum Turm

Auf dem Weg zum Turm

Als jeder sein Zimmer bezogen hatte und die Koffer ausgepackt waren, wurde der Turm mit seinen fünf Stockwerken ausgiebig erkundet.
Anschließend wurden „Teams“ gebildet: Das Küchenteam kümmerte sich um das Abendessen, das Spielteam gestaltete den großen Gemeinschaftsraum und räumte alle Spiele in das obere Stockwerk.

Am Turm angekommen bleibt immer noch Zeit für ein Gruppenfoto

Am Turm angekommen bleibt immer noch Zeit für ein Gruppenfoto

Die Kinder versammeln sich in einem der Gemeinschaftsräume

Die Kinder versammeln sich in einem der Gemeinschaftsräume

 

 

 

 

Nachdem sich alle beim Abendessen gestärkt hatten und nach der ersten Zimmerkontrolle durch Ralf wurde das Gelände rund um den Turm erkundet. Auf dem naheliegenden Spielplatz wurde sich dann noch ausgetobt. Der Abend wurde dann gemeinsam im Gemeinschaftsraum gestaltet, egal ob Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, UNO, Schach, Tennis oder das Feuerwerk vom Pfingsmarkt für jeden war etwas dabei.
Um 23 Uhr hieß es dann Nachtruhe.

Der erste Tag
Der Morgen begann mit einem reichhaltigen Frühstück. Anschließend ging es in die Innenstadt zur Stadtrallye. Hier noch einmal ein großes Dankeschön an Familie Walther, die diese vorbereitet hatten.
Nachdem die beiden Gruppen am Ziel angekommen waren und die Siegergruppe um Jens und Marleen ihren Sieg feierte gab es für jeden ein leckeres Eis bei Vannini: „Hinten anstellen!“, hieß es dann für die Bürger von Worms, denn bis 30 Kinder versorgt waren dauerte es eine Weile!

Aufgestellt zum Eis essen, die Jugend des VfK07

Aufgestellt zum Eis essen, die Jugend des VfK07

Im Anschluss ging es zu einem kleinen Spaziergang und die Kinder hatten die Möglichkeit sich auszutoben. Im Turm wieder angekommen hatte jedes Kind Zeit für sich, egal ob Mittagsschlaf, spielen im Gemeinschaftsraum, helfen in der Küche….jeder hatte etwas zu tun.
Am Nachmittag wurden die Kinder in drei Gruppen geteilt, ein Teil ging mit Marleen einkaufen, ein anderer Teil ging mit Ralf zum Spielplatz und zum Fußball spielen und die übrigen blieben mit Jens und Franz im Turm.

Der Spielplatz ist fest in der Hand der VfK Jugend

Der Spielplatz ist fest in der Hand der VfK Jugend

Abends wurde Pizza gegessen und Mannschaftsabend gestaltet. Jedes Zimmer hatte ein Spiel vorbereitet: Menschen-Memory, Schlag den Ralf, Dirigentenspiel, Mohrenkopfwettessen, Reise nach Jerusalem, Pantomime….
Alle hatten ihren Spaß und nach einigen Stunden wurde der Kreis dann immer kleiner, da die ersten bereits zu Bett gegangen waren.

Pizza essen am Abend im Gemeinschaftsraum

Pizza essen am Abend im Gemeinschaftsraum

Am letzten Tag begann man nach dem Frühstück seine Koffer zu packen, die Räume aufzuräumen und die Autos zu beladen. Vor dem Turm wurde dann noch Fußball gespielt und ein Stein-Weitwurf-Wettbewerb bestritten. Um ca. 12 Uhr ging es dann zurück nach Schifferstadt, wo die Eltern ihre müden aber glücklichen Schützlinge in die Arme schließen konnte. Heimweh hatte keiner, alle Kinder wären gerne noch länger geblieben.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen Trainerkollegen Franz und Ralf und dem Jugendbetreuer Jens für das tolle Wochenende bedanken. Ich denke jeder hat etwas von diesem Wochenende mitgenommen. Auch auf die Kinder kann man stolz sein, ihr habt euch super verhalten und seid eine tolle Truppe!

Marleen Gottschling

Das Betreuerteam

Das Betreuerteam

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto