Überraschend hoher Sieg für Schülermannschaft gegen den KSV Ketsch

Beim Auswärtskampf in Ketsch gab es für die Schülermannschaft des VfK 07 Schifferstadt um das Trainergespann Harry Kraus und Marleen Gottschling allen Grund zum Jubeln: 39:8 lautete der Endstand nach 12 Kämpfen.

Einzelergebnisse:

Luca Zinser (23kg) legte wie ein Wirbelwind los und lieferte sich ein packendes Duell mit seinem Gegner. Bei einer Führung von 6:4 Punkten schulterte Luca seinen Gegner und feierte somit seinen allerersten Sieg.

Juliana Rothweiler (25kg) kämpfte sich beim ersten Mal aus der gefährlichen Lage über die Brücke heraus doch beim zweiten Mal saß der Haltegriff zu fest und sie wurde geschultert.

In der Klasse bis 27kg ging Aleyna Rothweiler auf die Matte und ihr Gegner machte es ihr nicht leicht. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte sie ihren Gegner dennoch schultern.

Luis John (29kg) lief seinem Gegner direkt in einen Kopfhüftschwung hinein aus welchem er sich leider nicht mehr befreien konnte und somit eine Schulterniederlage hinnehmen musste.

Bis 31kg zeigte Leon Diogo Fernandes Zinser wieder einmal sein können und schulterte seinen Gegner noch innerhalb der ersten Minute.

Sein Teamkollege Daniel Hermann (34kg) zog ihm gleich und feierte ebenso einen Schultersieg.

Vanja Gersak-Perez (38kg) kämpfte taktisch sehr gut und nutze die Fehler ihres Gegners aus. Nach vier Minuten Kampfzeit verließ sie mit einem 14:2 Punktsieg die Matte.

Keymi Rothweiler (42kg) benötigte nur eine Aktion um als Schultersieger von der Matte zu gehen.

Julien Zinser (48kg) stand einem Anfänger gegenüber und besiegte diesen nach wenigen Sekunden durch technische Überlegenheit.

Christian Hermann (63kg) ließ seinem Gegner keine Chance und gewann noch in der ersten Halbzeit aufgrund technischer Überlegenheit.

Ramon Gersak-Perez (54kg) und Berat-Hasan Köse (63+kg) blieben beide ohne Gegner und holen jeweils vier Mannschaftspunkte.

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto