VfK-Amateure ohne Chance in Mainz

Die Bundesliga-Reserve des ASV Mainz 88 erwies sich am ersten Kampftag der neuen Rhein-Pfalz-Liga als der erwartet schwere Gegner, dem man sich vor allem aufgrund etlicher Ausfälle der Leistungsträger, deutlich mit 4:28 geschlagen geben musste. Das Trainergespann Bayram/Scherer musste im Vorfeld des Rundenauftaktes auf Ali Mohammdi, Samuel Remle, Joschka Baum und Ramazan Akgün verzichten, was sich im Nachgang als nicht kompensierbar erweisen sollte. Den einzigen Punktsieg errang Christian Hermann. Kommenden Samstag, 19.30 Uhr, empfangen die VFK-Amateure den ASV Ludwigshafen zum Derby in der Ringerhalle der angrenzenden Wilfried-Dietrich-Halle.

 

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto