VfK-Amateure warten weiter auf ersten Saisonsieg

Das junge VfK-Team konnte am vergangenen Wochenende auch im dritten Anlauf keinen Mannschaftserfolg einfahren und unterlag dem erwartet schweren Gegner des AC Thaleischweiler mit 8:21.
Wie bereits in den beiden vergangenen Begegnungen wog die unbesetzte 57 kg-Klasse zum Auftakt schwer, wodurch die Schifferstadter direkt mit 0:4 in Rückstand gerieten. Jochen Remle, der erneut Ramazan Akgün ersetzte, hatte es im folgenden Kampf mit dem national erfolgreichen Nachwuchstalent Fabian Kiefer zu tun und konnte eine Schulterniederlage nicht verhindern. Niclas Lieb kämpfte im Anschluss gewohnt beherzt, doch auch dieser musste mit einer 4:10-Punktniederlage den Kürzeren ziehen. Nasar Shaheen, Harald Lieb sowie Marc Lammert konnten deutliche Niederlagen gegen die starken Westpfälzer ebenfalls nicht verhindern, sodass die Hausherren die Begegnung bereits frühzeitig entschieden. Christian Hermann, welcher weiterhin ungeschlagen ist, sowie Ramon Gersak Perez präsentierten sich hingegen in Bestform und fuhren jeweils die volle Punktzahl ein.
Kommendes Wochenende reisen die Amateure bereits am Freitag, 20 Uhr, zum Derby beim KSC Ludwigshafen-Friesenheim und steuern erneut den ersten Saisonsieg an.

Premium-Sponsoren:

Thuega AVIA Sparkasse Volksbank Lotto