VfK-Youngster triumphieren bei Freistil-DM

Bei den Deutschen Freistil-Meisterschaften der A-Jugend in Ladenburg starteten am vergangenen Wochenende gleich fünf VfK’ler, die sich mit drei Medaillen den ersten Platz in der Vereinswertung sicherten.
Julien Zinser (bis 55 kg) konnte seinen Erfolg aus dem Jahr 2017 eindrucksvoll wiederholen und darf sich nach der verletzungsbedingten Finalniederlage des vergangenen Jahres wieder „Deutscher Meister“ nennen. Jeden seiner sieben Kämpfe gewann der Schifferstadter vorzeitig (5x TÜ & 2x SS) und untermauerte damit seine ganze Klasse.
Bronzemedaillen ergatterten sich Yunus Bagci (bis 42 kg) sowie Ramon Gersak-Perez (bis 65 kg). Yunus Bagci gewann zwei seiner drei Duelle und musste sich lediglich dem späteren Deutschen Meister Ruben Kallfaß geschlagen geben. Während Yunus auch in den kommenden beiden Jahren noch bei der A-Jugend auf Medaillenjagd gehen darf, belohnte sich Ramon Gersak-Perez in seinem letzten Jugendjahr erstmals mit einem Podestplatz. Unter 26 Teilnehmern wusste der Schifferstadter in sechs Kämpfen zu brillieren und unterlag ebenfalls ausschließlich dem späteren Sieger Nico Schmitt.
Äußerst knapp verpasste Christian Hermann (71kg) einen Medaillenrang und landete schließlich auf Platz fünf.
Kevin Mankov (bis 65 kg) konnte leider keines seiner beiden Duelle für sich entscheiden, sammelte als jüngster Athlet jedoch wertvolle Erfahrung, welche er in den kommenden Jahren in Medaillen ummünzen möchte.
„Die Jungs repräsentierten den VfK-Nachwuchs in exzellenter Manier, was uns besonders stolz macht“, bilanzierte Coach Erol Bayram im Anschluss. „Platz eins in der Vereinswertung nehmen wir zudem gerne als Indikator für die Bewertung der täglichen Arbeit, worüber sich der gesamte Verein freuen darf“, so der Erfolgstrainer.

Hauptsponsoren:

Union Bau Lotto