Der Vorstand des VfK 07 Schifferstadt teilt mit, dass die erste Mannschaft mit sofortiger Wirkung ihren Wettkampfbetrieb in der zweiten Bundesliga einstellen muss und offiziell abgemeldet wurde.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war die Nichterfüllung einiger Sponsorenzusagen, welche den Wettkampfbetrieb hätten sicherstellen sollen. „Die Entscheidung fiel uns enorm schwer, doch eine Fortführung der Runde ist dem VfK wegen dieser bis dato ausbleibenden Zahlungen nicht möglich“, bedauert Vereinsvorsitzender Thomas Hacker.

Auch aufgrund gestiegener Kosten abseits der sportlichen Aufwendungen wäre eine Fortsetzung der Runde in Anbetracht der dargestellten Voraussetzungen nicht gesichert gewesen.

Weitere Informationen folgen…